Schriftgröße ändern

Veranstaltungen

„Trotz aller Behinderung“ von Herrmann Multhaupt

„Ein behindertes Kind?
Nein, das wäre nichts für mich.“
Die Antwort des Interviewten auf der Straße
kam schnell über die Lippen. Wir maßen uns an,
das Leben zu beurteilen
nach Missfallen und Wohlgefallen.
Akzeptiert wird der Mensch,
der uns keine Arbeit macht,
der unseren Normen entspricht.

Du warst immer zuerst bei den Armen, Herr,
bei den Kranken, bei den Notleidenden.
In ihrer Gesellschaft fühltest du dich wohl.
Mache uns stets bewusst,
dass wir durch Unfall oder Krankheit
Morgen zu den Behinderten gehören können,
die nur wenig Verständnis bei anderen finden,
obwohl sie auf bewundernswerte Art
ihr Leben meistern.

 

von Hermann Multhaupt